Powerpoint

Während Word der Standard für die Textverarbeitungsprogramme darstellt, ist Powerpoint der Inbegriff für Präsentationsprogramme.

Mit entsprechender Unterstützung kann zwar Powerpoint bereits im Zyklus 1 eingesetzt werden, eine systematische Einführung macht aber erst ab der 5. Klasse wirklich Sinn

Zwar ist das Programm einigermassen intuitiv zu bedienen, für die Grundtechniken muss aber dennoch etwas Zeit eingesetzt werden. Hierfür wurde auf der Schülerplattform wintablets.ch ein Selbstlernkurs eingerichtet.

Powerpoint-Kurs für die Mittelstufe

Ab der 5. Klasse können sich die Schüler/innen mit dem Selbstlernkurs auf wintablets.ch/powerpoint die Powerpoint-Grundtechniken selber beibringen. Der Lehrgang besteht hauptsächlich aus Videotutorials, die schrittweise zu einem Produkt hinführen. Schriftlichen Materialien werden nicht benötigt. Bei einigen Lerneinheiten müssen die Schüler/innen Materialien herunterladen, die es wie in den Videos gezeigt zu bearbeiten gilt.

Schüler, die zum ersten Mal mit einem Office-Kurs arbeiten, sollten sich die kurze Einführung anschauen: https://youtu.be/kbkWYY1ZDgM

Tipps für das Vorgehen

Zu Beginn gilt es die Erwartungen klar zu formulieren: Die Schüler/innen müssen alle Übungen speichern und zu einem vereinbarten Zeitpunkt der Lehrperson präsentieren. Zu Beginn der Arbeit sollte mit der Klasse der Ablageort vereinbart werden.

  • In den Einheiten 1 Präsentation erstellen und 2 Präsentation überarbeiten lernen die Schüler/innen eine einfache Präsentation zu erstellen.
  • Vor der Weiterarbeit müssen sie das Ergebnis der Lehrperson zeigen.
  • Technische Schwierigkeiten im Vorfeld eines Vortrags erhöhen die Nervosität und führen zu unnötiger Unruhe. Den Schüler/innen sollte genügend Gelegenheit gegeben werden den Vortrag mit Laptop und Beamer einzuüben. Der Lernfilm 3 gibt hierfür Tipps.
  • In der Lerneinheit 4 erhalten die Schülerinnen den Auftrag, sich über gestalterische Grundsätze zu informieren.
    Anschliessend müssen sie die beigelegte Präsentation (dem Medienkompass entnommen) beurteilen und sich Verbesserungsvorschläge notieren.
    Nachdem sie die Verbesserungsvorschläge mit der LP besprochen haben, können sie die Präsentation entsprechend überarbeiten.
    Eine gegenseitige Präsentation der überarbeiteten Präsentationen, und die begleitende Diskussion über die gefundenen Lösungen sollen zu grösserer Sicherheit bei der Gestaltung von Powerpoint-Präsentationen beitragen.
  • Wer fertig ist, kann sich entweder mit der Lerneinheit 5 «Profitricks» erweiterte Arbeitstechniken beibringen oder mit der Vorbereitung eines eigenen Vortrags beginnen.
  • Für die Vorbereitung des Vortrags empfiehlt sich ein klar formulierter Auftrag. Tipps zum Vorgehen finden die Schüler/innen ebenfalls auf der Webplattform (Lerineinheit 4)

Powerpoint-Kurs für die Sek

Einen deutlich umfangreicheren Kurs findest du unter http://www.officeschule.ch/powerpoint-2016-win. Die Lerneinheiten 1.1–2.1 werden bereits im Kurs für die Mittelstufe verwendet. Allerdings werden die wenigsten Schüler/innen effektiv die erweiterten Arbeitstechniken erlernt haben.

Tipps für das Vorgehen

Ein mögliches Vorgehen wäre, dass die Schüler/innen gleich mit eine Präsentation mit bestimmten Vorgaben machen. Hierfür könnte ein Checkliste mit Kriterien verteilt werden. Anhand der Checkliste lässt sich überprüfen, wer sich nochmals mit den Grundtechniken auseinandersetzen müsste.

Powerpoint im Unterricht einsetzen

Im “klassischen” Sinn wird PowerPoint für das Erstellen von Präsentationen verwendet. Als Weiterführung des Selbstlernkurses oder aber auch als ersten Einstieg eignen sich einfache Übungen.

  • Vorstellen eines Haustieres oder einer Freizeitbeschäftigung (Fotos in eine PowerPoint einfügen, einfache Sätze hinzufügen)
  • Vorstellen der eigenen Familie (Fotos in eine PowerPoint einfügen, einfache Sätze hinzufügen)
  • Comic erstellen (zu Fotos können noch z.B. Sprechblasen hinzugefügt werden)
  • Bildergeschichte vertonen (zu verschiedenen Bildern/Fotos Audioaufnahmen machen)
  • Buchvorstellung (gelesenes Buch vorstellen)
  • Vorträge jeglicher Art

Vorlagen für die Planung einer Präsentation

Die folgenden Vorlagen können den Schüler/innen als Planungshilfe dienen. Enthalten ist auch eine Blanco-Vorlage, die sich thematisch anpassen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn + siebzehn =